Alle Artikel zu:

Pension

Österreichs Pensionssystem ist zu teuer

Jeder vierte Euro des Haushalts fließt in die Pensionen

Niedrigzins: Firmen müssen mehr Geld für Pensionen zurückhalten

Eigentlich sollen die niedrigen Zinsen die Banken dazu ermutigen, mehr Kredite an Unternehmen zu vergeben. Doch tatsächlich schaden sie den Unternehmen eher, als das sie ihnen nützen. Unternehmen müssen jetzt insgesamt deutlich mehr Geld für ihre Pensionszusagen zurücklegen als früher.

Niedrigzins: Unternehmen zahlen Steuern für fiktive Gewinne

Eigentlich sollen die seit Monaten anhaltend niedrigen Zinsen, die Banken dazu ermutigen, mehr Kredite an Unternehmen zu vergeben. Doch tatsächlich schaden die Zinsen den Unternehmen eher, als das sie ihnen nützen. Die niedrigen Zinsen bei Geldanlagen führen nämlich dazu, dass die Unternehmen insgesamt mehr Geld für ihre Pensionszusagen zurücklegen als früher.

EU: Niedrig-Zinsen gefährden deutsche Betriebsrenten

Die Niedrig-Zinsen belasten das deutschen Betriebsrenten-System massiv. Die Arbeitgeber müssten in vielen Fällen draufzahlen, um die den Rentnern versprochenen Leistungen zu erbringen, so die EU-Versicherungsaufsicht. Die Finanzierungslücke in den europäischen Pensionsplänen sei zudem laut Stresstest bis zu doppelt so groß wie gedacht.

Manager-Gehälter sind in Deutschland höher als in Großbritannien

Deutsche Konzerne können ihrem Management höhere Boni zahlen als Konkurrenten in Großbritannien. Per Gesetz müssen sich die Boni in Deutschland am Erfolg des Unternehmens orientieren. Seitdem gibt es zusätzlich zu den normalen Zahlungen auch langfristige Boni-Systeme, die das Gehalt der Manager haben anschwellen lassen.

Van Rompuy erhält 587.000 Pfund fürs Nichtstun

Die EU zahlt dem scheidenden EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy ein sattes Überbrückungsgeld, zusätzlich zu einer Pension und anderen Vergünstigungen. Alle scheidenden EU-Kommissare erhalten zusammen Zahlungen in Höhe von über 30 Millionen Pfund.

Frühpensionierung in der Schweiz steht auf der Kippe

Alternative Arbeitsmodelle für ältere Angestellte müssen her. Sonst weitet sich der Fachkräftemangeln für die Unternehmen in der Schweiz zu einem nicht hinnehmbaren Knowhow-Verlust aus. Dabei fehlt es nicht an vernünftigen Konzepten. Nur das Modell der Frühpensionierung müssen Unternehmer und Arbeitnehmer Abschied nehmen.

Bettensteuer verzerrt Wettbewerb in Hotel-Branche

Die Hotelbranche gerät aus verschiedenen Seiten unter Druck. Online-Buchungen lösen eine Rabattschlacht aus, private Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten entziehen den Hotels und Pensionen die Kunden. Und Kommunen wollen ihre Haushaltskassen mit einer Bettensteuer aufbessern.