Alle Artikel zu:

Russland

EU verlängert Sanktionen gegenüber Russland

Die EU hat sich darauf geeinigt, die Sanktionen gegenüber Vertrauten Putins und prorussischen Separatisten zu verlängern. Aber auch Unternehmen und Organisationen sind von den Vermögenssperren betroffen

Maschinenbauer profitieren von Aufträgen aus dem Inland

Großaufträge im Inland und im Euroraum haben dem deutschen Maschinenbau im Juli ein Auftragsplus beschert. Die Aufträge aus dem nichteuropäischen Ausland wuchsen ebenfalls im Jahresvergleich. Russland und China drücken aber die Zahlen weiterhin.

China, Russland, Brasilien: Deutsche Unternehmen kämpfen um Marktanteile

Lange waren die so genannten BRICS die Hoffnungsträger für westliche Exporteure. Mancherorts fast zweistellige Wachstumszahlen, wachsende Unternehmen und immer mehr Geld verdienende Einwohner als neue potentielle Kunden schienen ideal auch für deutsche Unternehmen, um weiter zu wachsen. Doch nach und nach ist nur noch von Exporteinbrüchen nach Russland und Brasilien die Rede und von verheerenden Konjunkturdaten aus China.

China-Krise erreicht deutsche Autobauer

Neben Russland und Brasilien kämpfen die deutschen Autobauer nun auch mit ihrem Absatz in China. Dieser ging im zweiten Quartal um sechs Prozent zurück. Eine Erholung ist in den kommenden Monaten angesichts der aktuellen Entwicklungen nicht in Sicht.

Russland lässt Henkel-Waschmittel aus Läden entfernen

Der Handel in Russland wurde von der nationalen Verbraucherschutzbehörde angewiesen, Reinigungsmittel diverser westlicher Marken aus den Regalen zu entfernen. Diese würden nicht den russischen Gesundheitsvorschriften entsprechen.

Domino: Russischer Rubel fällt auf Jahrestief

Die Idee, zur Rubel-Stützung die Devisenbestände zu drücken, dorht, zu spät umgesetzt zu werden. Am Montag fiel der Rubel auf ein Jahrestief. Sowohl gegenüber dem Dollar als auch gegenüber dem Euro verlor der Rubel deutlich an Wert. Neben dem wirtschaftlichen Abschwung belasten die Nervosität um die Chinadaten und die sinkenden Ölpreise den Rubel.

Sanktions-Sog: Exporte nach Russland brechen ein

Die Exporte der deutschen Wirtschaft haben sich mitnichten von den Sanktionen gegenüber Russland erholt. Sie sanken im ersten halben Jahr um mehr als ein Drittel. Auch die russischen Importe haben sich dramatisch verringert.

Russland und Türkei mit höchsten Ausfallrisiko für Österreichs Exporteure

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in Ländern wie Russland, der Türkei und China werden zu einem Risiko für österreichische Exporteure. Dabei geht es nicht nur um potentiell sinkende Exporte, sondern vor allem um Zahlungsausfälle für geleistete Exporte.

Total und OMV wollen im Schwarzen Meer bohren

Der französische Energie-Konzern Total will Anfang nächsten Jahres mit Öl- und Gas-Probebohrungen vor der bulgarischen Schwarzmeerküste starten. OMV und Repsol sollen ebenfalls mit von der Partie sein.

Trotz Sanktionen: OMV setzt auf Russland

Der neue des Öl- und Gaskonzerns OMV-Chef Rainer Seele hat angekündigt, das Unternehmen in Russland zu positionieren. Angesichts der Sanktionen und der politischen Lage könnte dies ein Risiko sein. Doch der Druck angesichts sinkender Energiepreise und genauer des Ölpreisfalls ist größer.

Trotz Preiskampf: Miele präsentiert Wachstum

Der Hausgerätehersteller Miele konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz-Rekordwert vorweisen. Die Konkurrenz aus Asien schläft jedoch nicht und drückt die Preise weiter.

Russland-Krise macht Hamburger Hafenkonzern HHLA zu schaffen

Der Containerumschlag des Hamburger Hafenkonzerns HHLA ist gegenüber dem Vorjahresquartal eingebrochen. Die Auswirkungen der Ukraine-Krise und der Russland-Sanktionen konnten noch nicht abgefedert werden.

Ölpreise belasten OMV

Angesichts der Schwierigkeiten am Rohstoffmarkt will sich Österreichs Erdölkonzern OMV neue Möglichkeiten in Russland erschließen. Dafür will das Unternehmen unter anderem mit Gazprom zusammenarbeiten.

Deutsche Industrie vermeldet starke Umsatzeinbußen

Das Verarbeitende Gewerbe hat im Juni immense Umsatzeinbußen im Vergleich zum Vormonat hinnehmen müssen. Besonders der Absatz im Ausland ist deutlich zurückgegangen. Maschinenbauer und Metallerzeuger waren am stärksten betroffen.

OMV verkauft Ölfelder in der Nordsee und stoppt Adria-Projekt

Niedrige Ölpreise und Umweltproteste zwingen den Ölkonzern zum Umdenken – auch in Richtung Russland

Schwere Verluste in Russland für deutsche Maschinenbauer

Die Exporte der deutschen Maschinenbauer nach Russland sind um 30 Prozent eingebrochen. Der Verband der Maschinenbauer sieht nicht nur die EU-Sanktionen als Problem. Offenbar gibt es in Russland ein grundsätzliches Problem: Die russische Wirtschaft gerät in den Sog der stürzenden Rohstoffpreise.

Exporte nach Russland brechen um ein Drittel ein

Die deutschen Exporte nach Russland sind als Folge der Sanktionen im Zuge des Ukraine-Konflikts in den ersten fünf Monaten um gut ein Drittel eingebrochen. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft verlangt den Abbau der Sanktionen.

Wegen Rückzug aus Russland-Geschäft: Opel beantragt Kurzarbeit

Ope hat für die Werke in Eisenach und Rüsselsheim bis Jahresende Kurzarbeit beantragt. Grund sei der vor allem der Rückzug aus dem Russland-Geschäft. Die Kurzarbeit soll die Lagerbestände minimieren und so Kosten senken.

Schweizer Schokomarkt gerät ins Trudeln

Schweizer Schokoladenhersteller sind mit sinkenden Verkaufszahlen konfrontiert. Sowohl in der Schweiz als auch im Ausland gehen die Verkaufszahlen für die Schokoladenindustrie zurück. Ein neuer Schwung hin zu gesünderer Ernährung könnte die Situation noch verschlimmern.

EU verhängt Strafzölle auf Aluminiumfolie aus Russland

Die EU verhängt einen Strafzoll auf Aluminiumfolie aus Russland. Eine Untersuchung habe ergeben, dass das Produkt zu billig verkauft worden sei. Die Anti-Dumping-Abgabe beträgt nun 12,2 Prozent.