Alle Artikel zu:

Sarkozy

Warum selbst eine Transferunion in Europa nicht funktioniert

Selbst durch eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik wird Europa nicht zu einem einheitlichen Markt. Es fehlt eine wesentliche Voraussetzung: Die Mobilität der Arbeitskräfte. Diese scheitert an den unterschiedlichen Sprachen in Europa.

Europa: „Zweifel wie stabil die Banken wirklich sind“

Neben der Verflechtung mit der Politik sorgt auch die Verflechtung der europäischen Banken untereinander für Kopfzerbrechen. Der Mittelstand muss sich darauf einstellen: Es wird schwerer, an Kredite zu kommen.

„Dies ist eine Bankenkrise, keine Liquiditätskrise“

Während sich die europäische Politik in neuen visionären Gedankenspielen über eine Wirtschaftsregierung verliert, sieht einer der Gründer der türkischen Zentralbank den Minsky-Moment gekommen: Ein Crash in Zeiten des Booms.

Schuldenkrise: Warum die EZB-Rettungsaktion nicht helfen wird

Die Europäische Zentralbank ist nicht befugt, die Schulden von desolaten Staaten wie dem Italien von Silvio Berlusconi zu bezahlen. Das Chaos wird erst enden, wenn die Politik aufhört, sich selbst, ihre Völker und die Märkte über die wahren Dimensionen der Schuldenkrise zu belügen.

Warum Merkel unbedingt auf Barrosos Warnung hören sollte

Jose Manuel Barroso weiß mehr als alle anderen: Er schreit Alarm, weil die Lage wirklich ernst ist. Merkel & Co. sollten nicht den Überbringer der schlechten Nachricht prügeln.

Merkel einigt sich mit Sarkozy über Hilfe für Griechenland

Angela Merkel und Nicolas Sarkozy sind sich über ein neues Hilfspaket für Griechenland einig. Der Vorschlag, der in einem Treffen gestern Abend ausgehandelt wurde, soll als Grundlage der heutigen Gespräche über die neue Hilfe für Griechenland dienen.