Alle Artikel zu:

Schäden

Weltweit nimmt die Zahl der Insolvenzen zu – die daraus resultierenden Zahlungsausfälle werden für den deutschen Mittelstand zunehmend zur Belastung. Foto: dpa

Zahlungsausfälle durch Insolvenzen belasten den Mittelstand

Insolvenzen steigen weltweit/ China besonders betroffen

Millionen-Schaden: Fahrrad-Diebstahl boomt in Deutschland

Der Diebstahl von Fahrrädern hat die Versicherer in Deutschland im vergangenen Jahr 100 Millionen Euro gekostet. Der durchschnittliche Schaden hat bei gut 520 Euro pro Rad gelegen. Aufgeklärt wurden nur rund neun Prozent der Straftaten.

Versicherer ACE kauft Rivalen Chubb

Für rund 28 Milliarden Dollar kauft der Versicherer ACE mit Sitz in der Schweiz den kleineren US-Rivalen Chubb. ACE will damit unabhängiger werden von seiner immer weniger Gewinn abwerfenden Sparte Katastrophen-Schäden.

Streik kostet deutsche Wirtschaft 500 Millionen Euro

Der angekündigte fast einwöchige Streik bei der Deutschen Bahn stößt auf Unverständnis. Der Bundesverband der Deutschen Industrie rechnet mit einem Schaden in Millionenhöhe. Der Streik schade dem Industriestandort massiv.

Industrie: Durch Streiks entstehen Wirtschaft 500 Millionen Euro Schaden

Der Industrieverband DIHK beziffert den wirtschaftlichen Schaden durch die Streiks bei der Bahn auf eine halbe Milliarde Euro. Der Weihnachts- und Einkaufstourismus werde ausgebremst. Chancen auf eine Einigung noch in diesem Jahr bestehen. Alle Parteien wollen wieder miteinander verhandeln.

BDI: Bahn-Streik schadet Logistik-Standort in Deutschland

Der Industrieverband BDI warnt vor einem bleibenden Schaden für die deutsche Logistik. Spartengewerkschaften könnten mit ihren Arbeitskämpfen ganze Wirtschaftszweige treffen. Die Gewerkschaft der Lokführer will eine Woche lang auf Streiks verzichten. Der Bahn entstand durch den Streik am Wochenende ein Millionenschaden durch Einnahme-Ausfälle Graffiti-Sprüher und Erstattungszahlungen.

Gestörtes Verhältnis zu Russland: Deutschland gehört zu den Verlierern

Der Schaden durch die Russland-Sanktionen wird für Deutschland immens sein. Bislang ergänzten sich beide Länder ideal – Russland als Energie- und Rohstofflieferant, Deutschland exportierte seine Industrieprodukte. Moskau kann seine Importe aus Deutschland bezahlen und kauft nicht viele andere Handelspartner auf Kredit. Die deutsche Wirtschaft hält die Sanktionen mittlerweile für einen Fehler. Viele Medien lechzen dagegen geradezu nach einem neuen Kalten Krieg.

Mittelstand steht im Fokus der Industriespionage

Jeder zweite österreichische Mittelständler erlebte in den vergangenen zwei Jahren einen Spionageangriff. Die Schäden gehen nicht selten in die Millionen. Am häufigsten wird die IT-Administration und der IT-Service ausspioniert.

Deutschland: Zahl der Insolvenzen rückläufig

Die Forderungen der Gläubiger gegenüber den insolventen Firmen und Privatpersonen waren 2012 fast 20 Milliarden Euro höher als noch im Jahr zuvor. Zwar war die Zahl der Insolvenzen insgesamt rückläufig, doch vor allem die Insolvenzen wirtschaftlich wichtiger Unternehmen stiegen deutlich an.

Griechenland-Proteste: 70 Millionen Euro Schäden

Nach ersten Einschätzungen der Industrie- und Handelskammer Athens belaufen sich die Schäden der eskalierten Proteste am Sonntag auf rund 70 Millionen Euro. Die Regierung sichert Unternehmern Hilfe zu.