Alle Artikel zu:

Schlecker

Schlecker: Nach der Firmenpleite beginnt der Prozess

Anton Schlecker muss sich vor Gericht wegen Insolvenzverschleppung verantworten. Nach der Pleite der Drogeriemarktkette hatten 25.000 Menschen ihren Job verloren.

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Schlecker

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Anklage gegen den Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker wegen vorsätzlichen Bankrotts erhoben. Der 71 Jahre alte Schlecker und weitere Familienmitglieder sollen kurz vor der Schlecker-Pleite Millionen beiseite geschafft haben, wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigte.

Drohende Insolvenz von Strauss gefährdet 1.400 Mitarbeiter

Der Einzelhandelskette Strauss Innovation droht die Insolvenz. 1.400 Arbeitsplätze sind von der Pleite bedroht. Das Unternehmen versucht sich dem Zugriff der Gläubiger zu entziehen und hat nun drei Monate Zeit für eine Sanierung.

Einzelhandel muss Weihnachtsgeschäft mit Online-Shops teilen

Etwa 30 Prozent aller Einkäufe finden bereits in Online-Shops statt. Bei Büchern und Musik sind es sogar 57 Prozent. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert den Einzelhandel in einer Videomitteilung dazu auf, sich auf seine Stärken zu konzentrieren. Der zentrale Vorteil des...

Schlecker gescheitert: 13.000 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs

Nun ist es offiziell, der Drogermiemarkt Schlecker wird endgültig abgewickelt. Der Gläubigerausschuss hat das Angebot des amerikanischen Finanzinvestors abgelehnt. Mehr als 13.200 Mitarbeiter werden ihre Kündigung erhalten.

Keine Bürgschaften: Schlecker-Auffanggesellschaft gescheitert

Keine Auffanglösung für Schlecker: Durch das „Nein“ von drei Ländern, in denen die FDP den Wirtschaftsminister stellt, werden die 11.000 Mitarbeiter ihren Job verlieren. SPD und Grüne sind empört, Minister Rösler sagt, die Arbeitsagentur sei nun für die Leute zuständig.

Schlecker: Drei Monate Galgenfrist – danach wird es schwierig

Drei Monate hat Schlecker nun Galgenfrist. Bezahlt wird alles vom Insolvenzgeld. Über die Zeit danach herrscht völlige Ungewissheit. Das größte Manko für das Unternehmen: Schlecker fehlt ein Profil, das Unternehmen wurde über Jahre durch Profitmaximierung kaputtgespart.

Schlecker-Insolvenz: Filialleiter standen plötzlich vor verschlossenen Türen

Die Gewerkschaft ist von der Schlecker-Insolvenz überrascht worden. Schon die zahlreichen Filialschließungen bezeichnet ver.di als eine „überfallsartige“ Aktion. Insider berichten von skandalösen Zuständen im Unternehmen. Die nun vorgenommene Form der Insolvenz soll vor allem dazu dienen, dass die Familie Schlecker ihre Schulden mit einem Schlag los ist. Ein riskantes Manöver ist es trotzdem.

Drogeriekette Schlecker ist pleite

Das Unternehmen Schlecker teilte am Freitag seine Insolvenz mit. Bis Ende März sollen 600 Filialen geschlossen werden.