Alle Artikel zu:

Solarstrom

Solar-Kugeln erzeugen Energie aus Mondlicht

Ein deutsches Unternehmen hat eine Solar-Technologie entwickelt, die auch nachts Strom produziert. Eine Glaskugel bündelt dazu Lichtstrahlen wie eine Linse, bevor sie auf eine Solarzelle fallen. Die neue Methode ist um bis zu 70 Prozent effizienter als herkömmliche Solarzellen.

Bilfinger steigt aus Wüstenstrom-Projekt Desertec aus

Der Baukonzern Bilfinger wird das Wüstenstrom-Projekt Desertec verlassen. Damit folgt das Unternehmen auf E.ON, Siemens und Bosch. Dennoch halten die Initiatoren von Desertec an dem Projekt fest und glauben weiterhin an einen Erfolg.

Strombranche erwartet Problemjahr und Jobverlust

Rückschritte bei der Energiewende: Der Preisverfall für Strom an der Börse führt in 2014 zu Arbeitsplatz-Abbau, Unsicherheit und Produktionsrückgang. Die Energie-Agentur BDEW erhielt deswegen bereits über 40 Anträge auf Stilllegung von Kohle- und Gaskraftwerken.

Solar-Strom: Energiewende in Österreich wird zum Debakel

Die Österreicher wollen Solarstrom produzieren, werden aber dafür bestraft. Die Regierung hat die Förderung der Anlagen massiv gekürzt. Die Anträge für das Geld aus dem geschrumpften Fördertopf werden nicht schnell genug bearbeitet. Die Verwaltung ist mit der Flut der Anträge überfordert. Grund für den Abbau der Subvention ist der niedrige Strompreis an den Börsen.

Kein Geld vom Staat: Solar-Industrie ohne Geschäftsmodell

Die Senkung der Einspeisevergütung hat die Solar-Industrie hart getroffen. Sie braucht dringend noch mehr Geld vom Staat, um zu überleben. Ihre Lobby greift die Bundesregierung scharf an. Für die Branche rächst sich nun, dass ihr neben der Sonne an verregneten Tagen vor allem das Geschäftsmodell fehlt.

Stromspeicher macht Photovoltaik zuverlässiger

Ein neuartiger Stromspeicher soll kurzfristige Schwankungen bei der Erzeugung von erneuerbaren Energien ausgleichen. So sollen Leistungseinbrüche von Photovoltaikanlagen überbrückt werden, die beispielsweise durch Wolken entstehen können.

Vergütung für Strom aus Photovoltaik sinkt nicht

Die Bundesnetzagentur hat sich dazu entschlossen, die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen doch nicht zu senken. Hintergrund für die Entscheidung ist ein Einbruch am Photovoltaik-Markt

München will komplett auf Solarenergie umstellen

München hat sich auf Betreiben des rot-grünen Rathausbündnisses ein großes Ziel gesetzt: Bis 2015 soll der städtische Energieversorger so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, dass er damit alle 800.000 Münchner Haushalte versorgen kann.

Ein neuer Hit: Solarthermische Kraftwerke

Europäische Anlagenbauer und Komponentenlieferanten sehen große Wachstumschancen im Technologiemarkt für solarthermische Kraftwerke. Dabei geht es speziell um die Entwicklung von Concentrated Solar Power (CSP)-Kraftwerke.