Alle Artikel zu:

Solarzellen

Innovation: Atmende Solarbatterie steigert Möglichkeiten enorm

Forscher an der Ohio State University haben eine Solarzelle entwickelt, die ihre eigene Energie speichert und dafür Luft atmet. Nach Angaben der Erfinder könnten damit die Kosten für erneuerbare Energien um 25 Prozent sinken.

Chip kann Licht direkt in Strom umwandeln

Ein Chip aus zahlreichen Nanoröhrchen soll für die Stromerzeugung viel effizienter sein als heutige Solarzellen und auch nur einen Bruchteil der Kosten verursachen. Die Nanoröhrchen können eintretendes Licht ohne Umweg direkt in Gleichstrom umwandeln.

China prüft Strafzölle gegen EU-Autos

Wer in Europa Einfluss üben will, hält sich an Deutschland. Als Reaktion auf die Strafzölle der EU gegen chinesische Solarzellen sollen nun nach China exportierte Luxusautos Probleme kriegen. Das trifft vor allem Deutschland. VW, BMW und Daimler sind in China stark vertreten.

Energie: Rost wird bald in Solarzellen eingesetzt

Rost wird in Zukunft in Solarzellen eingesetzt. Das Eisenoxid ist dazu geeignet, Sonnenenergie direkt in Wasserstoff umzuwandeln. Dieser speichert die Sonnenenergie. Das günstige Eisenoxid ersetzt dabei teure Halbleitermaterialien.

Handelsstreit zwischen China und USA weitet sich aus

Indische Hersteller von Solarzellen beklagen Wettbewerbsverzerrungen durch ausländische Firmen, die massiv von ihren Staaten unterstützt werden. Sie fordern Zölle für Solartechnik von 15 Prozent.

Laser beseitigen Fehler an Solarzellen

Halle an der Saale ist Standort einer weltweit einzigartigen Technologie: Eine norwegische Firma repariert fehlerhafte Solarzellen mit Laserlicht.