Alle Artikel zu:

Solvency II

EU will riskante Finanzprodukte in Europa etablieren

Die EU will, dass die Banken Kredite verkaufen – ein Instrument, das die Finanzkrise mit ausgelöst hat.

Renten-Desaster: Viele Deutsche werden in die Altersarmut rutschen

Deutschland steht vor einem beispiellosen Desaster bei den Renten. Die Altersarmut ist für viele unausweichlich. Die Bundesregierung hat im Hinblick auf die Renten so ziemlich alles falsch gemacht.

Moody’s: Deutsche Versicherungen könnten zusammenbrechen

Die Ratingagentur Moody’s verweist auf zu niedrige Kapitalpuffer kleiner deutscher Lebensversicherungen. Die niedrigen Zinsen und schärfere Regulierungen könnten Pleiten in der Versicherungswirtschaft auslösen. Die Geldschwemme der EZB erhöht den Druck auf die Versicherer zusätzlich.

Versicherer nehmen mehr Beiträge ein

In 2013 nahmen die Lebensversicherer rund 187,1 Milliarden Euro ein. Das ist ein Anstieg von 3 Prozent. Dennoch beharren die Versicherer darauf, dass das Reformpaket der Bundesregierung unbedingt notwendig sei. Darin soll die Auszahlung der Bewertungs-Reserven an die Versicherten verhindert werden. Die Versicherungskonzerne sparen dadurch bis 2015 weitere 2 Milliarden Euro.

EU-Parlament verabschiedet neue Kapitalregeln für Versicherer

Das Regelwerk Solvency II soll Versicherer dazu verpflichten, ihre Geschäfte stärker am Risiko auszurichten. Versicherungen machen derzeit mit ihren Finanzprodukten kaum noch Gewinn. Die neuen Kapitalregeln sollen das ändern. Details müssen noch ausgehandelt werden. Das EU-Parlament gab aber schon jetzt seine Zustimmung.

Versicherungslobby spart der Branche 277 Milliarden Euro

Die EU-Reform des Versicherungsrechts senkt die Kapitalquoten der Versicherer extrem herab. Die Branche spart durch eine Einigung bei Solvency II 277 Milliarden Euro. Bei den Lobbygruppen knallen die Sektkorken. Doch die niedrigen Finanzhürden bergen auch Gefahren. Je geringer die Rücklagen, desto höher schnellt das Ausfallrisiko bei Lebensversicherungen.

Versicherer kämpfen gegen zu viel EU-Bürokratie

Die Reformierung der EU-Regeln für Versicherer bringt viel Mehraufwand mit sich. Versicherer wünschen sich deshalb weniger Bürokratie auch nach Solvency II.