Alle Artikel zu:

Spionage

Kaspersky plant Daten-Zentrum in der Schweiz

Der russische Sicherheitssoftware-Spezialist Kaspersky will schon in Kürze mit dem Bau eines Daten-Zentrums beginnen.

Deutsche Wirtschaft besorgt über Cyber-Sicherheitsgesetz in China

China will auch digitale Grenzen bestehen lassen. Die geplante Marktöffnung und der Datenverkehr seien zwei grundverschiedene Dinge.

Schweizer Regierung wusste von Spionage in Deutschland

Die Schweizer Regierung war nach Angaben von Finanzminister Ueli Maurer über den aufgedeckten Spionageeinsatz gegen deutsche Steuerfahnder informiert. Justizminister Heiko Maas kündigte eine „lückenlose Aufklärung“ der Affäre an.

Spionage-Affäre um Schweizer Steuer-CDs erhitzt Gemüter

Die Debatte um die Rechtmäßigkeit sogenannter Schwarzgeld-CDs geht weiter. Die an sich geheimen Bankdaten könnten als Diebesgut gewertet werden.

Bundesanwaltschaft prüft Spionageverdacht gegen türkischen Geheimdienst

Im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst MIT, in Deutschland Anhänger der Gülen-Bewegung ausspioniert zu haben, hat die Bundesanwaltschaft Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.

Cyberspielzeug macht Millionen von Daten öffentlich

Eine Sicherheitslücke hat wichtige Daten der Besitzer geleaked. Doch der Hersteller versagt trotz Warnung.

BND soll US-Unternehmen und deutschen Diplomaten abgehört haben

Der Bundesnachrichtendienst soll rechtswidrig einen deutschen Diplomaten und darüber hinaus auch Frankreichs Außenminister Laurent Fabius ausgespäht haben. Darüber hinaus waren US-Konzerne und Organisationen wie die WHO und Unicef ebenfalls Ziel der Abhöraktionen.

Deutschland: Razzia gegen Privatnutzer von Spionage-Software

Am Dienstag fanden in sechs Bundesländern Razzien wegen des Verdachts des Ausspähens von Daten statt. Es wurden 13 Tatverdächtige festgenommen, die als Privatpersonen die Spionage-Software „DroidJack“ gekauft und eingesetzt haben sollen.

BND-Abhörskandal: Kanzleramt täuschte Parlament

Das Kanzleramt soll bereits im Jahr 2008 über die Abhöraktionen des BND gegenüber befreundeten Staaten Bescheid gewusst haben. Dem Parlament wurden wichtige Details verschwiegen.

Spionage: Verfassungsschutz warnt vor Tätern im eigenen Unternehmen

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen warnt Unternehmen in Deutschland vor sogenannten Innentäter. Viele Mitarbeiter geben fahrlässig Informationen heraus, einige leiten diese absichtlich weiter. Vor allem Russland und China liebäugeln mit Informationen aus deutschen Unternehmen.

Berichte: NSA versuchte Siemens massiv auszuspähen

Der BND sollte für den US-Geheimdienst NSA Siemens ausspionieren. Unklar sei, ob der BND tatsächlich für die NSA aktiv geworden sei. Die Amerikaner begründen den Spähangriff mit der Lieferung von Siemens-Kommunikationstechnologie an Russland.

EU will Steuerprüfung für sämtliche Unternehmen erzwingen

Die Mitgliedstaaten der EU sollen der Kommission die Steuervorentscheide sämtlicher Unternehmen übergeben. Die EU will die Steuerpraktiken auf Schlupflöcher untersuchen. Betroffen sind die Jahre 2010 bis 2013.

Russland weist deutsche Diplomatin aus

Die russische Regierung hat eine deutsche Diplomatin der deutschen Botschaft in Moskau außer Landes verwiesen. Zuvor wurde ein russischer Diplomat aus Deutschland ausgewiesen. Ihm wurde Spionage vorgeworfen.

Schweiz verurteilt ehemaligen UBS-Banker wegen Spionage

Die Schweizer Bundesanwaltschaft versucht, einen Spionage-Skandal abzuwenden. Ein ehemaliger UBS-Banker, der sensible Kundendaten an US-Behörden weitergegeben hat, wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Vorfall soll andere Banker davon abhalten, in einem Prozess gegen den ehemaligen UBS-Chef Raoul Weil auszusagen. Der Steuerstreit zwischen den USA und der Schweiz droht zu eskalieren.

Mittelstand steht im Fokus der Industriespionage

Jeder zweite österreichische Mittelständler erlebte in den vergangenen zwei Jahren einen Spionageangriff. Die Schäden gehen nicht selten in die Millionen. Am häufigsten wird die IT-Administration und der IT-Service ausspioniert.

De Maizière warnt Mittelstand vor gefährlichen Cyber-Attacken

Bundesinnenminister Thomas de Maizière kritisiert den mangelnden Schutz der deutschen Mittelständler gegen Cyber-Attacken. Die Attacken hätten dramatisch zugenommen. Nun plant die Bundesregierung staatliche Sicherheitsauflagen.

Chinas Staatskonzerne feuern US-Beratungsfirmen

China hat seine Staatskonzerne aufgefordert, die Zusammenarbeit mit US-Unternehmensberatern wie McKinsey oder Boston Consulting zu beenden. Das Land fürchtet, die Berater könnten Geschäftsgeheimnisse an die USA weitergeben.

Ischinger: US-Spionage in Deutschland ist nicht zu vermeiden

Auf der Sicherheitskonferenz in München wird es nach Ansicht des Organisators zum ersten großen deutsch-amerikanischen Schlagabtausch kommen. Die Deutschen müssten akzeptieren, dass die Weltmacht USA ihre Spionage in Deutschland auch in Zukunft fortsetzen wird.

NSA-Blocker: „Blackphone“ heißt das abhörsichere Smartphone für alle

Sicherheitsexperten entwickeln ein Smartphone, das als einzigen Zweck den Schutz der Privatsphäre hat. Es basiert auf Android und enthält diverse Verschlüsselungs-Methoden. Das Blackphone ist weder an Netzbetreiber noch an Hersteller gebunden.

Obama lehnt Anti-Spionage-Abkommen mit Merkel ab

US-Sicherheitsberaterin Susan Rice hat deutsche Forderungen nach einem Anti-Spionage-Abkommen zurückgewiesen. Die USA wollen keinen Präzedenzfall schaffen. Damit sind die Ankündigungen von Angela Merkel zur NSA-Kontrolle hinfällig.