Alle Artikel zu:

Spritverbrauch

Umweltministerin: Spritfressende Autos sollen Prämie für E-Autos finanzieren

Wer ein Auto mit hohem Spritverbrauch will, muss dafür bald vielleicht ein paar Euro mehr hinblättern: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will solche Fahrzeuge beim Neukauf mit einer Strafabgabe belegen. Das soll dann zur Finanzierung der möglichen Prämie für E-Autos genutzt werden.

Lkw-Kartell fliegt auf: Hersteller sprechen Preise seit 14 Jahren ab

Alle führenden Lkw-Hersteller Europas sind aktive Mitglieder eines 14 Jahre alten Kartells – darunter die VW-Töchter Scania, MAN, sowie DAF Trucks und Volvo. Die Lkw-Bauer sprechen Preise und Einführungs-Zeitraum von neuen Technologien untereinander ab. Innovationen wie Effizienz beim Spritverbrauch und bei CO2-Emissionen wurden verschleppt.

US-Behörde: BMW macht falsche Angaben zum Spritverbrauch von Minis

Der Spritverbrauch von Minis des Münchener Autobauers BMW ist offenbar deutlich höher, als vom Hersteller angegeben. Tests von US-Behörden ergeben, dass BMW mit Tricks die Effizienz ihrer Fahrzeuge erhöht. So liefern stark aufgepumpte Reifen und künstliche Gewichtsreduzierungen bessere Ergebnisse.

Spritverbrauch: Auto-Hersteller machen falsche Angaben

AUTOMOBIL Share on print Share on email More Sharing Services Hersteller-Trick: Spritverbrauch 25 Prozent höher als angegeben Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 28.05.13, 11:25 | Aktualisiert: 28.05.13, 11:52 | 22 Kommentare Der Spritverbrauch und die CO2-Emissionen von PKW sind deutlich höher als die offiziellen Angaben. Die Hersteller-Angaben haben sich seit 2008 immer weiter von der Realität entfernt. Denn seitdem machen einige EU-Staaten die Kfz-Steuer von der CO2-Emission abhängig.

Energieeffizienz: Software koordiniert elektrische Geräte im Auto

Im Auto gibt es immer mehr elektrische Geräte, die viel Strom fressen. Nun sollen sie automatisch abgeschaltet werden, wenn sie nicht gebraucht werden.