Alle Artikel zu:

Tarifstreit

Lufthansa einigt sich im Tarifstreit auf Schlichtung

Im jahrelangen Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und der Pilotengewerkschaft Cockpit haben sich die beiden Parteien auf eine Schlichtung geeinigt.

Streikfreie Weihnachten: Deutsche Bahn löst Tarifstreit

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft EVG bei ihrem Tarifstreit einigen können. Weihnachten dürfte damit streikfrei bleiben.

Post: Verhandlungen abgebrochen, Streik angekündigt

Verdi brach am Samstag die Verhandlungen über kürzere Arbeitszeiten mit der Deutschen Post ab. Die Gewerkschaft kündigte einen Arbeitskampf ab nächster Woche an. Der Post drohen nach eigenen Angaben Mehrkosten von 600 Millionen Euro, wenn sie die Wunschliste von Verdi erfülle.

Streiks rücken näher: Post-Angestellte fordern mehr Geld für weniger Arbeit

Die Gewerkschaft Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn für die Angestellten der Post. Dem Unternehmen entstünden dadurch Mehrkosten von 600 Millionen Euro. Unbefristete Streiks scheinen unvermeidlich.

Nach Germanwings-Absturz: Lufthansa kürzt Investitionen

Der Absturz der Germanwings-Maschine senkt den Unternehmensgewinn von Lufthansa. Auch die Investitionen werden geringer ausfallen. Diese Tatsache verschlechtert die Verhandlungsposition der Piloten im aktuellen Tarifstreit um höhere Gehälter und dem Erhalt der Frührente.

Kein Kompromiss in Sicht: Verdi-Chef warnt Arbeitgeber vor Eskalation im Tarifstreit

Verdi-Chef Frank Bsirske droht mit einer Ausweitung der Streiks im öffentlichen Dienst. Blieben die Arbeitgeber bei ihrer Verhandlungstaktik des Hinhaltens, führe das zur Eskalation. Dann würden mehr als 100.000 Arbeitnehmer in der kommenden Woche ihre Arbeit niederlegen.

Gegen Billiglohn-Sektor: Verdi wirft Deutscher Post Vertragsbruch vor

Der Tarifstreit bei der Deutschen Post spitzt sich zu. Die Gewerkschaft Verdi kündigt den Tarifvertrag mit der Post auf, weil sie dem Arbeitgeber Vertragsbruch vorwirft. Die Post will 10.000 Jobs in Gesellschaften auslagern. Die Zusteller dort sollen deutlich weniger als den Tariflohn erhalten. Post-Vorstand Jürgen Gerdes muss Personalkosten senken.

Krisen-Modus: Lufthansa bereitet Mitarbeiter auf harte Zeiten vor

Die Erlöse der größten deutschen Airline sinken, ihre Kosten steigen. In einer Mitteilung an die Belegschaft warnt die Lufthansa ihre Mitarbeiter vor einer „gefährlich roten Zone“ im „harten Wettbewerb“. Der Zeitpunkt der Mitteilung ist wegen des Tarif-Streits mit Piloten und Kabinenpersonal taktisch gewählt: Vor dem Hintergrund einer Krise müssen die Forderungen der Belegschaft neu verhandelt werden. Entlassungen seien vorerst aber nicht geplant.

Gespräche gescheitert: IG Metall will Donnerstag streiken

Das Angebot der Arbeitgeber der metallverarbeitenden Industrie liegt deutlich unter den Forderungen der IG Metall. Die Arbeitgeber sind bereit 2,2 Prozent mehr zu zahlen. Die konjunkturelle Entwicklung lasse nicht mehr zu.

Tarif-Streit: IG-Metall droht mit Warnstreiks

Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie müssen mit Warnstreiks rechnen. IG Metall fordert ein „verhandlungsfähiges Angebot bis Ende Januar. Die Beschäftigen verlangen 5,5 Prozent mehr Lohn. Rund 30 Prozent der Unternehmen hingegen geben an, Auftragslage und Umsatzerwartung hätten sich 2015 verschlechtert. Ein Abbau von Jobs sei nicht auszuschließen.

Bahn zahlt Lokführern 510 Euro und wendet Streiks ab

Die Lokführer erzielen im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn einen Teilerfolg. Sie erhalten eine Einmalzahlung von 510 Euro. Die angedrohte Streikwelle ab Januar ist damit abgesagt. Über höheres Gehalt verhandeln die Konfliktparteien erst im Januar.

Ufo macht Verdi im Tarifstreit mit Air Berlin Konkurrenz

Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) will sich jetzt auch bei Air Berlin in die Tarifgespräche einmischen. Damit macht die kleine, aber mächtige Gewerkschaft Verdi Konkurrenz. Verdi wirft Ufo vor, die Belegschaft zu spalten. Im Zuge der Neuregelung der Tarifeinheit kämpft Ufo um sein Streikrecht und streitet bereits für das Lufthansa-Personal.

Beschäftigte am Bau erhalten mehr Lohn und mehr Fahrgeld

Arbeitgeber und Gewerkschaften in der Baubranche einigten sich auf einen Tarifabschluss. Dabei erhalten die Beschäftigten 3,1 Prozent mehr Lohn für das laufende und 2,6 Prozent für das kommende Jahr. Arbeitnehmer im Osten erhalten wegen des Lohngefälles einen Bonus. Auch bei einer betrieblichen Altersvorsorge konnte eine Einigung erzielt werden.

Streiks bei Amazon können Weihnachtsgeschäft schaden

Die Mitarbeiter von Amazon legen die Arbeit nieder. Die Gewerkschaft Verdi plant weitere Streiks vor Weihnachten an mehreren deutschen Standorten. Dadurch soll Amazon in den Tarifverhandlungen zum Einlenken bewegt werden. Das Unternehmen sagt, dass der Versandhandel durch die Proteste nicht beeinflusst wird.

Lokführer streiken wieder

Ab Mittag wollen die Lokführer von neun Privatbahnen die Arbeit für 72 Stunden niederlegen. Das wäre der längste Streik im aktuellen Tarifstreit. Die Deutsche Bahn ist nicht betroffen.