Alle Artikel zu:

Trump

Wirtschaftlicher Nationalismus birgt Risiko für Weltkonjunktur

Protektionistische Töne und unterschiedliche Geldpolitik könnten nach Ansicht der OECD die moderate Erholung der globalen Konjunktur belasten.

IBM kann Umsatzschwund nicht stoppen

Der weltgrößte IT-Dienstleister IBM kann seinen Umsatzschwund nicht aufhalten. Das Geschäft von IBM schrumpft seit mehr als vier Jahren.

US-Handelskommission verklagt Chipkonzern Qualcomm

Die US-Handelskommission FTC wirft dem Konzern Qualcomm, dessen Chips in vielen Smartphones für die Funkverbindung sorgen, unfairen Wettbewerb vor. Dass die FTC die Klage aber weiterverfolgen wird, ist nicht sicher.

DIHK-Chef: Deutsche Firmen wegen Trump stark verunsichert

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, sieht den Amtswechsel in den USA als Hypothek für die deutsche Wirtschaft.

Google und Facebook werfen Anbieter falscher News aus Werbediensten

Inmitten der Debatte darüber, ob die Verbreitung gefälschter Nachrichten in Online-Netzwerken zum Wahlerfolg von Donald Trump beigetragen hat, wollen Facebook und Google Profiteuren des Trends den Geldhahn zudrehen.

Donald Trump ist neuer US-Präsident

Donald Trump ist der neue Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Nach dem Sieg im Bundesstaat Wisconsin ist ihm der Einzug ins Weiße Haus nicht mehr zu nehmen.

Wirtschaft fürchtet Trump-Sieg bei US-Wahlen

Trumps Schuldenpolitik und seine protektionistischen Ansichten stoßen auf breite Skepsis

Clinton und Trump liefern sich schonungslosen Schlagabtausch

Schonungsloser Schlagabtausch, gespickt mit persönlichen Angriffen: In ihrem ersten TV-Duell haben sich die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump gegenseitig eklatante Charakterschwächen vorgeworfen und damit die Befähigung für das höchste Staatsamt abgesprochen. Immer wieder fielen sich die Kandidaten gegenseitig ins Wort, Moderator Lester Holt verlor streckenweise die Kontrolle über die Debatte.

Clinton nach Schwächeanfall physisch und politisch geschwächt

Nach ihrem Schwächeanfall und der Diagnose Lungenentzündung ist die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton physisch und politisch geschwächt.

Trump erwägt Austritt aus Welthandelsorganisation

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump stellt immer mehr weltweite Verpflichtungen der USA in Frage. Im Falle seines Wahlsiegs erwäge er einen Austritt der USA aus der Welthandelsorganisation. Diese ganzen Handelsabkommen seien ein Desaster.

US-Wahlkampf: Trump bei Umfragen vor Clinton

Nach dem Nominierungs-Parteitag der Republikaner hat deren Präsidentschaftskandidat Donald Trump in einer Umfrage einen deutlichen Sprung gemacht.

Trump als Kandidat der Republikaner bestätigt

Der umstrittene Immobilienmagnat Donald Trump zieht für die Republikaner in den Kampf um die US-Präsidentschaft. Der 70-Jährige wurde auf dem Nominierungsparteitag am Dienstagabend in Cleveland mit überwältigender Mehrheit zum Kandidaten gewählt.

US-Wahlen: Hillary Clinton kämpft mit Gegenwind

Derzeit kämpfen Hillary Clinton und Bernie Sanders noch um die Aufstellung als Präsidentschaftskandidat für die Demokraten. Aber Clinton hat eigentlich die Nominierung schon in der Tasche, sagt Ralph Nader, der selbst einmal Kandidat der grünen Partei war. „Sie wird diktatorisch die Vorwahl gewinnen.“ Denn letztlich würden die Stimmen der Super-Delegierten am meisten zählen. Vielmehr aber müsste es eine offene Vorwahl geben, so Nader.