Alle Artikel zu:

Uhrenindustrie

Schweizer Uhrenhersteller wagen sich ins Online-Geschäft

Erstmals werden mehr Smartwatches als Schweizer Uhren verkauft. Die Konkurrenz für die traditionellen Schweizer Uhrhersteller ist stark geworden. Neben eigenen Smartwatches setzen die Hersteller nun auch vermehrt auf neue Vertriebswege und wagen den Sprung ins Internet.

Proteste in Hongkong drücken Umsatz von Richemont

Demonstrationen in wichtigen Einkaufsstraßen Honkongs bremsen das Wachstum von Richemont. Die allgemein schwache Nachfrage aus Asien wird durch einen Gewinnzuwachs in Europa und den USA kaum aufgefangen.

Apple-Watch kann zu Umsatz-Einbußen bei Swatch führen

Die Schweizer Uhrenindustrie ist mit ihren hochwertigen Produkten kaum von der Apple Watch beeindrucken. Doch bei Swatch könnte die Einführung der Smartwatch von Apple den Umsatz senken. Doch Swatch will bald seine eigene Smartwatch auf den Markt bringen.

ETA hat bei Lieferung Swatch-Konkurrenten nicht benachteiligt

Die Swatch-Tochterfirma ETA hat Konkurrenten des größten Uhrenherstellers nicht benachteiligt, entschied die WEKO. Viele Uhrenhersteller sind auf die Swatch-Uhrenwerke angewiesen. Der Swatch-Konzern hat beschlossen, aufgrund der zu hohen Nachfrage die Produktion an die Konkurrenz zurückzufahren.

„Katastrophale Währungssituation“ drückt Gewinn bei Swatch

Die starke Schweizer Währung, Sonderausgaben und ein Fabrikbrand halten den Gewinn bei Swatch im ersten Halbjahr klein. Besonders schleppend läuft es in Europa. In China zog das Geschäft mit den Luxusmarken wieder an. Aber auch günstige Uhren werden dort stärker nachgefragt.

Swatch will Umsatz von Edelmarke verdreifachen

Die Edelmarke Harry Winston hat das Potenzial für eine Milliarde Dollar Umsatz. Präsidentin Hayek will den Umsatz der Marke verdreifachen. Die günstigste Uhr kostet 18.000 Franken.

Abkommen mit Indien: Schweizer Industrie fürchtet um Patente

Pharma-, Chemie- und Uhrenindustrie müssen um ihr geistiges Eigentum fürchten. Die Regierung hat es versäumt, im Freihandelsabkommen mit Indien die Patente der heimischen Industrie zu schützen. Das Abkommen mit China könnte noch an der Debatte um die Einhaltung der Menschenrechte im Nationalrat scheitern.

Schweizer Uhrenindustrie erobert die Schwellenländer

Die Exporte von Schweizer Uhren nach China sind im letzten Jahrzehnt enorm gewachsen. Nun sollen auch die Märkte in Indonesien, Brasilien, der Türkei und anderen Schwellenländern erobert werden.