Alle Artikel zu:

Vodafone

Vodafone will flächendeckendes Maschinennetz in Deutschland ausbauen

In Deutschland gibt es bislang noch keine flächendeckende Infrastruktur für das Internet der Dinge.

Vodafone baut Festnetz aus: ‚halbes Gigabit per Kabel‘

Auch die Deutsche Telekom investiert in den Ausbau seines Glasfaserkabel-Netzes.

Indien-Probleme brocken Vodafone Milliarden-Verlust ein

Vodafone rutscht wegen einer Milliarden-Abschreibung in Indien tiefer in die roten Zahlen. In Deutschland verdiente Vodafone jedoch dank eines Tritts auf die Kostenbremse und neuer Kunden mehr Geld.

Vodafone: Neue Chance für 400 Mio-Euro-Klage gegen Telekom

Die 400 Millionen Euro schwere Klage von Vodafone gegen die Telekom wegen der Miete von Kabelkanalanlagen muss nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) neu verhandelt werden. Es ist der erste Sieg für die Düsseldorfer in dem Gerichtsmarathon nach knapp fünf Jahren.

Vodafone stößt mit neuer Technik das Ende der Sim-Karte an

Deutsche Mobilfunk-Kunden können künftig beliebig zwischen verschiedenen Mobilfunkanbietern wechseln. Möglich macht dies eine programmierbare eSim-Karte, die Vodafone ab März anbietet. Die Technologie soll zunächst in Computeruhren und später in Mobilfunktelefonen eingesetzt werden.

Bundesnetzagentur beginnt Auktion für mobiles Breitband

Interessant ist für die Bieter vor allem das Spektrum bei 700 Megahertz, da sich der Bereich besonders dafür eignet, um abgelegene Landstriche mit schnellem Internet zu versorgen. Diese Frequenzen werden noch für Fernsehübertragungen per Antenne genutzt, sollen in den nächsten Jahren aber geräumt werden.

Swisscom erwägt offenbar Verkauf von Italien-Tochter

Fastweb, das Italien-Geschäft von Swisscom, ist zwischen vier und fünf Milliarden Euro wert. Bei einem Verkauf könnte Konkurrent Vodafone profitieren. Das Unternehmen sucht nach einer Festnetz-Infrastruktur in Italien. Die Bank UBS berät beide Marktteilnehmer über die Vor- und Nachteile eines solchen Deals.

EU-Kartellbehörde erlaubt Übernahme von E-Plus durch O2

EU-Kommission gibt grünes Licht für Fusion von O2 und E-Plus. Die Kartellwächter sehen keine Gefährdung des Wettbewerbes nach dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen zum größten europäischen Anbieter. Telefonica machte Zugeständnisse und will 20 Prozent der Netzkapazitäten an Konkurrenten vermieten.

EU schaut sich 5G-Mobilfunk-Technik aus Südkorea ab

Die EU setzt für die Mobilfunk-Zukunft auf Know-How aus Südkorea. Führende europäische Unternehmen wollen dafür sorgen, dass das 5G-Mobilfunknetz bis zum Ende nächsten Jahres EU-weit umgesetzt wird. Bei den Anbietern wird die EU die Übernahme von E-Plus durch O2 voraussichtlich genehmigen.

O2 beugt sich bei Übernahme von E-Plus der EU-Kommission

Telefonica Deutschland (O2) hat der EU-Kommission neue Vorschläge gemacht, um den Konkurrenten E-Plus doch noch kaufen zu dürfen. Das EU-Kartellamt hatte Bedenken dagegen angemeldet. Sollte der Deal gestattet werden, würden der dritt- und der viertgrößte Mobilfunkanbieter in Deutschland fusionieren.

O2 plant Verkauf von Funkfrequenzen an neue Marktteilnehmer

Telefonica bringt im EU-Streit offenbar einen neuen Rivalen ins Spiel. Einen Teil des Funkspektrums verkauft O2 an neue Wettbewerber. Damit sollen die Kartellbehörden beschwichtigt werden. O2 will E-Plus übernehmen und zum größten Telekommunikations-Konzern Deutschlands aufsteigen.

Behörden informieren Betroffene von Daten-Diebstahl

Sicherheitsbehörden und Internet-Anbieter informieren die Betroffenen des jüngsten Datendiebstahls. Unbekannte haben kürzlich rund 18 Millionen E-Mail-Konten gehackt. Es handelt sich um den zweiten großen Datendiebstahl innerhalb weniger Monate.

Vodafone übernimmt Spaniens größten Kabelkonzern

Der britische Konzern Vodafone kauft Ono, den größten Kabelkonzern Spaniens, für 7,2 Milliarden Euro. Dadurch will Vodafone sein Geschäft in Europa ausbauen. Ono bietet unter anderem Kabelfernsehen sowie Internet-, Festnetz- und Mobilfunkdienste an.

Über 20.000 Beschwerden: Telefon-Konzerne verzögern Anbieterwechsel

Die Telekom will ihre Kunden nicht gehen lassen und hat sich dafür von der Bundesnetzagentur eine Strafe eingefangen. Auch O2, 1&1 und Vodafone sind betroffen. Die Bundesnetzagentur hatte in einem Jahr über 20.000 Beschwerden erhalten, dass beim dem Anbieterwechsel zu Verzögerungen komme.

Hacker-Angriff bei Vodafone wurde geheim gehalten

Vor einer Woche stahl ein Cyber-Krimineller die Bankdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden. Doch erst am Donnerstag informierte das Unternehmen seine Kunden. Denn die Behörden wollten verhindern, dass der Täter gewarnt wird.

Vodafone an Übernahme von Kabel Deutschland interessiert

Die Mobilfunk-Anbieter stehen unter Druck. Daher will Vodafone neben dem Mobilfunk zunehmend auch Fernsehen, Internet und Festnetzanschlüsse anbieten. So können Kunden länger gehalten werden.

Überwachung: Auto-Chip soll Daten an Versicherer senden

Der Versicherer AIG und Vodafone wollen die Bürger im Detail beim Autofahren überwachen. Chip-Geräte sollen Daten über Fahrstil, Ort oder Uhrzeit vom Auto direkt zum Versicherer senden. Datenschützer sind alarmiert. Eine Weitergabe der Daten an staatliche Behörden ist eine der Anwendungs-möglichkeiten der neuen Technologie.

Handys müssen billiger werden

Die deutschen Handynutzer zahlen durchschnittlich 80 Prozent höhere Preise pro Minute als Bürger in anderen europäischen Ländern. Die Bundesnetzagentur soll dies unterbinden, kommt aber ihren Verpflichtungen nicht nach. Kein Wunder, schließlich ist der Bund am Mobilfunk-Riesen Deutsche Telekom beteiligt.