Alle Artikel zu:

Weltmarkt

Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen

Politische Missstände und die schwächelnde Konjunktur der Hauptabsatzmärkte verunsichern den deutschen Mittelstand.

Chemie-Konzern Wacker will Kerngeschäft stärken

Der deutsche Chemie-Riese Wacker will mit dem Erlös aus dem Börsengang seiner Tochter Siltronic sein Kerngeschäft stärken. Es kommen Zukäufe in Frage, doch konkrete Pläne gibt es noch nicht.

VW erhält Genehmigung für neues Werk in Thailand

Die Investitions-Behörde in Thailand hat dem deutschen Automobil-Konzern VW die Genehmigung zum Bau eines Produktions-Werks in der Nähe der Stadt Chon erteilt. Südost-Asien ist für viele internationale Autobauer ein lukrativer Zukunftsmarkt.

Ölpreis-Verfall: Japans Notenbank erwartet positiven Effekt für Wirtschaft

Japans Notenbankchef Haruhiko Kuroda sagt, dass der niedrige Ölpreis derzeit die Inflation drücke. Doch langfristig sollten die Gewinne der Unternehmen aufgrund geringerer Ausgaben steigen. Deshalb werde sich der Ölpreis-Verfall positiv auf die japanische Wirtschaft auswirken.

Deutsche Chemiebranche bekommt Konkurrenz aus Asien

Acht von zehn Chemieunternehmen sind Mittelständler. Die Branche bekommt starke Konkurrenz aus China, dessen Weltmarktanteil an der Chemie-Industrie sich seit 1992 verdreifacht hat. Um gegen die aufstrebende Konkurrenz zu bestehen, setzen deutsche Firmen zunehmend auf den wachsenden Markt der Spezialchemikalien.