Alle Artikel zu:

Whatsapp

Facebook: EU-Kommission verlangt 110 Millionen Euro Strafe

Die EU-Kommission hat gegen Facebook 110 Millionen Euro Strafe verhängt, weil das US-Unternehmen bei der Übernahme von WhatsApp irreführende Angaben gemacht haben soll.

Smartphone-Werbung lässt Facebook-Kassen klingeln

Der Erfolg von Smartphone-Werbung beschert Facebook kräftige Sprünge bei Umsatz und Gewinn. Facebook setzte zuletzt verstärkt auf Videoinhalte - und auch auf Werbung in diesem Umfeld.

EU wirft Facebook falsche Angaben bei Whatsapp-Kauf vor

Die EU-Kommission knöpft sich erneut einen US-Internetkonzern vor und beschuldigt Facebook, falsche Angaben bei der Übernahme der Kommunikationsplattform Whatsapp gemacht zu haben.

Snapchat steigert Konkurrenz zu WhatsApp durch Börsengang

Der WhatsApp-Rivale Snapchat plant offenbar den Weg an die Börse.

WhatsApp führt Videoanrufe ein

Gerüchte über Videoanrufe bei WhatsApp gab es schon lange. Jetzt soll für Funktion in den nächsten Tagen für alle Nutzer verfügbar sein.

Verbraucherschützer mahnen WhatsApp ab

Deutsche Verbraucherschützer haben WhatsApp wegen der angekündigten Weitergabe der Telefonnummern von Nutzern an Facebook abgemahnt. Bei der Übernahme des Kurzmitteilungsdienstes 2014 habe Facebook öffentlich bekundet, dass WhatsApp unabhängig bleiben solle, erläuterte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

Neue AGB: Facebook wertet Surfverhalten für personalisierte Werbung aus

Die Bundesregierung kritisiert die neueste Änderung der Datenschutzbestimmungen von Facebook. Darin wertet der Internetkonzern die besuchten Webseiten der Nutzer aus, um personalisierte Werbung auf seinem Portal zu schalten. Auch der aktuelle Standort des Nutzers soll dafür verstärkt verwendet werden.

Facebook kauft Sprach-Software und konkurriert mit Siri

Facebook kauft die Spracherkennungs-Software wit.ai und investiert damit weiter in Bereiche außerhalb der sozialen Medien. Vernetzte Haushaltsgeräte und Auto-Systeme werden künftig verstärkt mit Sprach-Software gesteuert. Facebook konkurriert direkt mit Apples Siri-Technologie.

Smartphone-Werbung beschert Facebook deutliche Gewinn-Steigerung

Facebook steigert im dritten Quartal seinen Umsatz um 59 Prozent. Das liegt vor allem an den Werbeanzeigen auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets, sie stiegen um 66 Prozent. Auf Whatsapp ist noch keine Werbung zu sehen, die Firma schrieb in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Verlust von 232,5 Millionen Dollar.

EU-Kommission überprüft Facebook-Übernahme von WhatsApp

Die EU-Kommission prüft die WhatsApp-Übernahme durch Facebook. Die EU interessiert sich dafür, wie die Daten von WhatsApp künftig genutzt werden. Facebook hatte den Kommunikationsdienst für 19 Milliarden Dollar erworben.

IT-Giganten setzen deutsche Industriebetriebe unter Druck

Die Investitionen von Facebook und Google in fremden Branchen und Geschäftsfeldern macht der Autoindustrie, der Finanzbranche Konkurrenz. Der Telekom-Sektor kämpft seit Jahren gegen die Marktstrategien von Facebook und Google.

Yahoo übernimmt Kurznachrichten-Dienst Blink mit Selbstlöschfunktion

Die Wahrung der Privatsphäre ist die größte Herausforderung für Software-Hersteller und Dienste-Anbieter. Der Kurznachrichtendienst Blink löscht alle Mitteilungen nach einer bestimmten Zeit automatisch. Yahoo erkennt das Potenzial dieser Software nach dem jüngsten Google-Urteil und hat den Messenger gekauft.

Facebook hofft auf Durchbruch mit Datenbrillen

Das größte soziale Netzwerk übernimmt erstmals ein Hardware-Unternehmen. Facebook-Chef Zuckerberg geht damit eine langfristige Wette ein: Wearables werden der nächste große Tech-Trend. Facebook und Google konkurrieren damit direkt bei Datenbrillen