Alle Artikel zu:

Zürich

Zurich-Versicherung garantiert Aktionären eine Mindestdividende

Die Zurich-Versicherung garantiert ihren Aktionären eine Mindestdividende. Das nicht erreichte Renditeziel der vergangenen Jahre soll nun über Kosteneinsparungen erreicht werden.

Niedrige Zinsen führen zu Hotel-Boom in Zürich

Die Suche nach geeigneten Renditeobjekten führt immer mehr Investoren nach Zürich. Im Gegensatz zu vielen Regionen in der Schweiz boomt hier der Tourismus, immer mehr Investoren setzen auf Hotels als Anlagemöglichkeiten.

Schweizer SMI-Index rutscht unter 8.000 Punkte

Der wichtigste Schweizer Aktienindex ist das erste Mal seit dem Frankenschock vor einem Jahr auf einen Wert von unter 8.000 Punkten gesunken. 19 der 20 SMI-Konzerne waren im Minus. Größter Verlierer ist der Versicherungskonzern Zurich.

Verschiebung von Zinswende belastet Lebensversicherer

Der aktuelle Niedrigzins belastet nicht nur die Garantiehöhen der Lebensversicherungen, sondern vor allem die Unternehmen selbst. Ein Ende der Versicherungsära sei zwar nicht in Sicht, aber der Trend geht mehr zu angepassten Garantielösungen.

Budii: Das intelligente Auto schließt Freundschaft mit dem Fahrer

Rinspeed hat ein smartes Auto vorgestellt, das der neue beste Freund des Menschen werden soll. Das autonome Fahrzeug soll Vorlieben und Gewohnheiten der Fahrer erkennen und etwa Routenwahl und Bedienung entsprechend anpassen. Das Auto lernt dabei auch durch die Erfahrungen anderer vernetzter Fahrzeuge.

Swiss Re klagt über Preisdruck im Versicherungsgeschäft

Die traditionellen Rückversicherer bekommen zunehmend Konkurrenz durch branchenfremde Anbieter von Versicherungen. Swiss Re beklagt den Preisdruck und stoppt neue Vertragsabschlüsse in den USA. Aus Sicht der Münchener Rück sind es jedoch die Teilnehmer der eigenen Industrie, die ihre „aggressiven“ Ziele mit „Kampfkonditionen“ durchsetzen wollen.

Frauenanteil bei Firmengründungen in der Schweiz nimmt zu

Das Bundesamt für Statistik hat für 2012 eine Zunahme der Unternehmensgründungen in der Schweiz errechnet. Fast jede dritte Firma in der Schweiz wird von einer Frau gegründet. Die meisten Gründungen gibt es im Baugewerbe, im Gastgewerbe und im Gesundheits- und Sozialwesen.

Schweizer stimmen für Begrenzung von Einwanderung

Die SVP-Vorlage „Gegen Masseneinwanderung“ ist angenommen worden. Zürich hatte als letzter Kanton die Inititaive mit 52,7 Prozent abgelehnt. Die Auszählung der Stimmen ergibt, dass 50,3 Prozent der Schweizer eine weitere Einwanderung aus der EU ablehnen. Die SVP-Initative überzeugte die Mehrheit der Kantone mit 14,5 zu 8,5 Standes-Stimmen.

Schweizer Industrie von Skepsis und Stellenabbau geprägt

Die Produzierende Industrie blickt skeptisch in die Zukunft. Ein Konjunkturumschwung ist noch nicht in Sicht. Der Stellenabbau in der Schweizer Industrie ist nicht zu stoppen. Führungskräfte fordern einen Abbau staatlicher Regulierungen und ein vereinfachtes Steuersystem.

Immobilien: Die goldenen Zeiten sind vorbei

Private Anleger kaufen verstärkt Immobilien, die sie dann weiter vermieten. Banken warnen: Die hohen Renditen sind passé. Pensionskassen und im Ausland ansässige Investoren treiben die Preise in die Höhe und die Renditen für private Eigenheimbesitzer nach unten.

Razzien in Rom und Zürich: Mafia fälschte im großen Stil US-Staatanleihen

Bei einer Polizeirazzia in Zürich fiel den Ermittlern ein überraschendes Vermögen in die Hände: Die Mafia hatte US-Staatsanleihen im Wert von 6 Billionen Dollar gefälscht – das wäre etwa die Hälfte der amerikanischen Staatsverschuldung.

Wird der Schweizer Franken schon bald an den Euro gekoppelt?

Die Schweizer Nationalbank will angesichts des harten Schweizer Franken alle Maßnahmen ergreifen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft sicherzustellen. Sogar das bislang Undenkbare wird auch auf einmal denkbar.